.....................................................................................................................................................................

 

Kunstworkshops in der Sammlung Goetz / München / FORM IT!

Seit 2017 im Kunstvermittlungsteam / Filomele / Sammlung Goetz: Konzeption und Leitung von Workshops im Kunstvermittlungsprogramm der Ausstellung.

Im dritten Teil der Jubiläumsausstellung Generations, Künstlerinnen im Dialog der Sammlung erwarten Dich viele neue Formen, die als Objekte von der Wand ragen oder sich ihren Platz im Raum erobern. Tauch` ein in die vielfältige Welt der Künstlerinnen und Materialien und hol`dir die Inspiration, die Du für dein Kunstobjekt brauchst. Deiner Fantasie sind beim Formen und Gestalten keine Grenzen gesetzt!

Realisiert durch die großzügige Unterstützung der Kunststiftung Ingvild und Stefan Goetz.

Anmeldung unter post@filomele.de

 

.....................................................................................................................................................................

 

Betreuung des Kunstprojektes „FAHRPLAN“ // Identitätssuche von Migrationsschülern

Über ein Jahr habe ich 2 Übergangsschulklassen in der Führichschule regelmässig besucht und mit den Jugendlichen zusammen das Projekt FAHRPLAN künstlerisch erarbeitet und begleitet.

https://schwartzpr.de/newsroom/little-art/little-art-fahrplan/

 

Pressetext zum Kunstprojekt:

München, 29. Januar 2019 – Im Kunstprojekt „FAHRPLAN“ haben sich rund 75 Jugendliche mit Migrationshintergrund künstlerisch auf die Spurensuche in ihrer neuen Umgebung begeben. Entstanden ist das Projekt in gemeinnütziger Organisation von little Art und den Deutsch-Klassen der Mittelschule Führichstraße. In „FAHRPLAN“ werfen die Jugendlichen sowohl einen Blick zurück auf die Heimat, als auch auf ihre Zukunft in Deutschland.

Wo komme ich her? Wie bewege ich mich als Fremder in einer neuen Umgebung? Wohin führt mich mein Weg? Wie sieht der Fahrplan meines Lebens aus? Fragen, die sich Menschen mit Migrationshintergrund tagtäglich stellen und vor allem Jugendliche bei ihrer Identitätssuche bewegen. Die bei dem Kunstprojekt „FAHRPLAN“ teilnehmenden SchülerInnen kommen aus Ländern wie Afghanistan, Irak, Syrien, Bosnien, Serbien, Kroatien oder Bulgarien und sind erst seit kurzem in Deutschland. An der Mittelschule Führichstraße lernen sie Deutsch und werden auf ihre weitere schulische Laufbahn vorbereitet.

„Wir alle stellen uns von Zeit zu Zeit die Frage ‚Wer bin ich‘ – eine Frage, die gerade junge Menschen mit Migrationshintergrund noch viel mehr beschäftigt. FAHRPLAN gibt uns Einsicht in die Wünsche, Ziele und Sorgen von Jugendlichen, die ihre Heimat verlassen haben und in Deutschland neu Fuß fassen müssen. Was wir sehen, sind äußerst persönliche Werke die berühren und einen ungekünstelten Einblick in unsere bunte, junge Gesellschaftsschicht geben“, so Elena Janker über das Kunstprojekt „FAHRPLAN“.

Der vielfältige kulturelle Hintergrund der Jugendlichen spiegelt sich auch in deren Werken wieder. Unter der künstlerischen Leitung von Elli Hurst vom little Art-Künstlerteam entstanden Selbstportraits und Faltpläne, die wie eine Art Orientierungsleitfaden den alltäglichen Weg der SchülerInnen beschreiben sollen. Mit Smartphones haben sie ihre Lieblingsorte in München fotografiert und zeichnerisch phantasievoll ergänzt. In dieser Zeit sind fiktive Postkarten mit konkreten Berufswünschen, aber auch emotionalen Wünschen wie „Ich wünsche mir, dass meine Mama hierher nach Deutschland kommt“ oder „In Syrien soll es keinen Krieg mehr geben“ entstanden.

Über die Ausstellung:

Die Ausstellung „FAHRPLAN“ ist vom 01. Februar bis 31. März in der Münchner Stadtbibliothek Ramersdorf, Führichstraße 43, zu sehen. little ART bedankt sich bei den SchülerInnen, dass sie uns diese Einblicke in ihre Persönlichkeit gewähren, beim Kulturreferat der Landeshauptstadt München für die finanzielle Unterstützung, bei der Stadtbibliothek Ramersdorf und der Presseagentur Schwartz PR.

.....................................................................................................................................................................

 

Kunstworkshops in der Sammlung Goetz / München

 

Seit 2017 im Kunstvermittlungsteam / Filomele / Sammlung Goetz: Konzeption und Leitung von Workshops im Kunstvermittlungsprogramm der Ausstellung Generations 1-3 ( Film it!)

.....................................................................................................................................................................

 

Kunstworkshops in der Sammlung Goetz / München

 

Begleitendes Workshopprogramm der Ausstellung Generations Part 1 / Book IT! Februar - Juli 2017

.....................................................................................................................................................................

 

Kunstworkshops in der Sammlung Goetz / München

 

Seit 2017 im Kunstvermittlungsteam / Filomele / Sammlung Goetz: Konzeption und Leitung von Workshops im Kunstvermittlungsprogramm Minimal ART // FarbRaumKörper

(Fotos: Barbara Hartmann-Tumba)

.....................................................................................................................................................................

 

Kunstworkshops bei little ART im Künstlerhaus am Lenbachplatz

 

Seit 2016 im Team von little ART:

little ART ist eine gemeinnützige Organisation zur Förderung der Kreativität von Kindern und Jugendlichen mit Sitz im Münchner Künstlerhaus. Little ART bietet kostenfreie Workshops, konzipiert und realisiert Projekte im gesamten Münchner Stadtgebiet und darüber hinaus.

.....................................................................................................................................................................

 

Sommerferienakademie KUNST & KREMPEL 2017 im Olympiapark

 

Kinder machen Kunst!
Im Olympiapark entsteht im Sommer ein öffentlicher Kunstraum auf Zeit!
Ich werde bei diesem tollen Projekt im Malatelier/Werkstatt mitwirken mit dem Programm:

Ich selbst – im Spiegel // Sa, 5. – Do, 10.8.// Elli HURST
Es ist eine einmalige Erfahrung in Zeiten von schnell erstell- und verbreitbaren Selfies mit Pinsel und Farbe ein Selbstporträt zu malen. Pinsel und Strich folgen mehr dem, was man erfassen und malerisch umsetzen kann, denn einer fotografischen Exaktheit. Die so entstandenen Selbstportraits ähneln nicht im Entferntesten den Posen und Gesichtern der Bilderflut in den Sozialen Medien. Sie zeugen in unglaublicher Vielfalt von der Auseinandersetzung mit seinem eigenen Gesicht, seiner Mimik und Haltung. Die gleichformatigen Bildrahmen werden zu einer großformatigen Bilderschau montiert.

.....................................................................................................................................................................

 

Kreativer Ferienworkshop im Atelier von Elli Hurst

 

Kurs // Ich & meine Welt:
Wer bin ich?  Was mag ich? Wo komme ich her? Wie sehe ich mich? Wo ist mein Lieblingsort? Was macht mich besonders?...
In diesen vier Tagen Kunstlabor dreht sich alles um Dich! Du darfst Dich und Deine Interessen einmal ganz kreativ in den Mittelpunkt stellen. Wir besuchen thematisch passend eine Ausstellung und nähern uns dem Thema „Ich & meine Welt“ über Selfies & Portraits, Familienwappen- und Logogestaltung in unterschiedlichen Techniken, wie Malerei, Fotografie, Druck, Collage - und noch viel mehr. Aus all dem experimentellen Arbeiten werden einzigartige Kunstwerke entstehen, die wir Deinen Freunden und Verwandten in unserer Abschluss- ausstellung am letzten Nachmittag präsentieren werden.

.....................................................................................................................................................................

 

Kinderworkshop im Atelier von Elli Hurst 

 Workshop für Kinder und Jugendliche // KUNSTLABOR Monotypie und Collage

 

Im offenen Kunstlabor experimentieren wir mit verschiedenen Techniken, u.a. Linolschnitt, Monotypiedruck, Stempeldruck. Neben gedruckten Kunstwerken erstellen wir Collagen und
Karten. Jeder findet seine eigene Technik und einen einfachen Zugang Kreativität aufs Papier zu bringen.
.....................................................................................................................................................................

 

Workshop für Erwachsene // Experimentelle Landschaften

In einem freien, experimentellen Malprozess entstehen abstrakte Bilder, die reliefartig oder auch mittels Collage angelegt werden. Wir nehmen die Natur als Quelle der Inspiration für Farben, Formen und Strukturen und werden mit verschiedenen Materialien (u.a. Spachtelmassen, Sand, Kohle, Kreide, Tusche, Acryl)experimentieren, um im Materialmix schichtweise und prozesshaft unser abstraktes Werk entstehen zu lassen. Durch Schütten, Walzen, Spachteln, Pinseln, Kleben, Kratzen, Schneiden und Tackern entsteht Schicht für Schicht unser eigenes Kunstwerk. Weniger steuerbare Gestaltungsprozesse, wie Rosteffekte stehen ebenso auf dem Programm wie gezielte Kompositionen. In Collagen integrieren wir neben typografischen Elementen, gesammelte Dinge, persönliche Erinnerungs- und Fundstücke. Dem Malgrund sind keine Grenzen gesetzt: Es kann auf Leinwand, Malkarton, Stahl oder Holz gearbeitet werden.
Experimentierfreude und Offenheit für neue Gestaltungs- und „Sichtweisen“ sind dabei gefragt. Die Kurse sind auch für Anfänger geeignet oder für alle, die einen Schritt in die abstrakte Malerei wagen wollen.

.....................................................................................................................................................................